Ayurveda - ayuverda
(weitere 36 zur Auswahl)

mehr Medientipps..
Ayurveda Verzeichnis ayur.info
Vorschau Ayurveda Veranstaltungen Termine.abhyanga.de
30.12.Ayurveda-Lifestyle PodcaBildungszentrum RosenschAyurvedaschule im Rosenschloss
15.02.2019Ausbildung: Ayurveda-LifBildungszentrum RosenschAyurvedaschule im Rosenschloss
Name/Ort/RaumAngebotKontakt (Tel/Mail)
Traude Pointvogl
D-84489 Burghausen
Routenplanung dahin
Angebot: Ganzkörper-Ölmassage, Synchron-Massage, Stirn-Ölguss, energetisierende Pulvermassage, Marma Chikitsa
Ausbildung bei: Doris und Andreas Schwarz
Nachricht schreiben
Telefon 08677...
Homepage

[neue Suche im Ayurveda-Branchenbuch.info]

[Suche abändern]

Information zu den einzelnen Leistungen

Abhyanga - Ganzkörper-Ölmassage

Abhyanga allgemein: Ayurveda Ganzkörper-Öl-Massage. Die Abhyanga beginnt am Kopf - auf Wunsch mit einem kleinen Stirnguss Der ganze Körper erhält zunächst Güsse mit warmem Öl auf bestimmte Stellen (Marmapunkte, Chakras). Dann folgt die Einölung nach einem genau definierten Massageablauf. Die Massage ist relativ sanft, mit wohltuendem Erfassen der Körperstrukturen.

Die Massage wird mit den Händen gegeben (mit dem Herzpunkt der Hand) und mit der weichen Haut der Unterarme. In Indien ist auch die Massage mit den Füssen (Fussohlen) gebräuchlich.
Einzel-Abhyanga bei Arm-Innenseite und Körperseite

Die Ölmassage öffnet die Srotas, d.H. die Entgiftungskanäle des Körpers. Sie wirkt also entgiftend und zwar auf der Körperebene und wie durch Zauberwirkung auch auf der psychischen Ebene. Zugleich nimmt die Haut durch das Öl Nahrung (und eventuell medizinische Substanzen) auf. Durch geeignete Auswahl des Öls werden die Doshas (Vatta, Pitta, Kapha) wie gewünscht beeinflusst. (mehr zur Wirkung)

Synchron - Synchron-Massage

Synchron-Abhyanga Synchronmassage oder synchrone Ganzkörpermassage. Die Synchronmassage ist die berühmteste Art der Ayurvedamassage. In der Ayurvedamassage werden grundsätzlich synchrone Bewegungsabläufe bevorzugt, d.H. wenn möglich erfolgen Bewegungen entsprechend der Körpersymmetrie (rechts,links) gleichzeitig. Dies läßt sich besonders gut erreichen, wenn zwei Masseure gleichzeitig die rechte und linke Körperseite mit denselben Bewegungen massieren (bzw.mit Öl begießen). Die Folge ist ein unbeschreiblich gesteigertes Körpergefühl (meine Worte, Ingo). Auf alle Fälle eine sehr schöne Erfahrung.

Ansonsten gilt für die Synchronabhyanga auch was bei der Abhyanga schon beschrieben wurde.

Wenn Sie eine Synchronmassage erhalten wollen, müssen zwei Massagetherapeuten gleichzeitig denselben Termin frei haben. Das ist natürlich etwas aufwendiger als Einzelmassagen, aber sehr schön. Marion Mette mit Co-Therapeutin bei der Synchronmassage

Shirodara - Stirn-Ölguss

Shirodara: Stirnguss. Oder Shirodhara. (Dhara = Ölguss). Warmes Öl fliesst über die Stirn, in langsamen Bewegungen, die in bestimmten Bahnen und Rhytmen über die Stirn gelenkt werden. Für lange Zeit (mindestens eine halbe ayurvedische Stunde: 23,75 Minuten). Das fliessende Öl erzeugt einen Öl-Mantel über Stirn und Kopfhaut. Diese Trance-Behandlung ist bei diffuser vegetativer Erschöpfung geeignet. Dieses Bild zeigt einen Mini-Stirnguss (Mini-Shirodhara), 
wie man ihn am Anfang einer Abhyanga machen kann.

Das Öl ist natürlich immer frisch. Fragen Sie den Therapeuten nach dem Öl zum Mitnehmen für die Selbstmassage.



Zurück zu abhyanga.de
Texte und Bilder Copyright(c) abhyanga.de sofern nicht anders vermerkt. Irrtum vorbehalten.
Anwendungsdesign Copyright(c) abhyanga.de.
Datenschutzerklärung

Suchergebnisse erstellt 19.12.18 js
Es gelten die AGB.
Anbieter können sich hier in die Verzeichnisse eintragen
Impressum

Texte und Bilder Copyright(c) abhyanga.de sofern nicht anders vermerkt. Irrtum vorbehalten.
Anwendungsdesign Copyright(c) abhyanga.de.
Datenschutzerklärung